Traumen und Verletzungen

Traumen und Verletzungen bringen Schwellungen mit sich, die Entzündungsfaktoren und Proteine beinhalten, und diese bremsen den Heilungsprozess.  Ein im Frühstadium erfolgter Rückgang der proteinhaltigen Schwellung mindert das Risiko der Entstehung fibrotischen Gewebes und beschleunigt den Heilungsprozess. Eine Behandlung sollte so schnell wie möglich nach der Erstversorgung erfolgen. Bei Blutergüssen empfiehlt es sich, innerhalb von 48 Stunden mit der Therapiebehandlung zu beginnen.

Als Folge von Unfällen, Sportverletzungen und verschiedenen medizinischen Eingriffen entstandene Traumen und Verletzungen können mittels PhysioTouch- und LymphaTouch –Therapiebehandlung eine schnellere Heilung und eine erhebliche Minderung von Komplikationen und deren Risiken erzielen. Die PhysioTouch und LymphaTouch-Therapiebehandlung ist vielseitig für die Aktivierung verschiedenster Funktionsmechanismen einsetzbar, wobei stets besonders Augenmerk auf Verletzungsgrad und -merkmale gelegt wird.