Nervengewebe

Unter Nervengewebe versteht man die Nervenzellen und alle damit verbundenen Strukturen wie Membrane des Bindegewebes, Blut- und Lymphgefäße. Das Nervengewebe hängt eng mit andern Bereichen des Organismus zusammen, zum Beispiel mit den Muskelfunktionen sowie mit Lymphsystem und Faszialstrukturen. Unter normalen Bedingungen kann sich das Nervengewebe im Körper frei bewegen, und zwar zwischen Muskeln, Knochen und verschiedenen Bindegewebsmembranen, wie beispielsweise zwischen den Faszien. Aufgrund von Bewegungseinschränkungen der Gelenke und Muskelverspannungen kann es zu Einschränkungen der normalen Nervengewebsfunkion kommen, woraufhin u.a. ausstrahlende Schmerzen auftreten können. Durch anhaltenden Druck- oder Dehnungszustand wird der innere Nährstoffwechsel des Nervs gestört und bewirkt einen Anstieg der Freisetzung von Entzündungsmediatoren.

Mittels PhysioTouch- und LymphaTouch –Therapie können Gewebestrukturen befreit und somit eine Normalisierung der Nervengewebsfunktionen erreicht werden. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel des umliegenden Gewebes aktiviert und führt zur Ausscheidung der schädlichen Partikel.